Hallo und herzlich willkommen…

…auf meiner Website.

Ich freue mich dass du hier bist. Gerne erzähle ich dir ein wenig über mich.

Elina – Kleiner Sonnenschein


Vorstellung Elina, durch Karin, Mutter von Elina:

Elina ist 5 Jahre alt, und wurde am 30.11.2011 im Krankenhaus Voitsberg per Zangengeburt zur Welt geholt. Sie hatte Atemprobleme und wurde daraufhin ins LKH-Graz auf die Neo-Intensiv überstellt. Zu meinem Bedauern wurde ich bei der Geburt schwer verletzt und konnte so unsere Tochter leider erst am nächsten Tag das erste Mal sehen, wo uns dann mitgeteilt wurde das Elina einen sehr schweren und seltenen Herzfehler hat und schon am nächsten Tag operiert werden muss.

Leider war die 13-stündige Operation ein Misserfolg und Elina sollte die Nacht nicht überstehen.

Am 3. Tag haben wir sie nottaufen lassen, da es laut den Ärzten keine Hoffnung mehr gab.
Elina kämpfte und so wurde nochmal operiert. Es gab zwar nie viel Hoffnung, doch Elina gab nicht auf und kämpfte weiter.

Im Jänner 2012 kam die Diagnose, Elina hat das Di-George Syndrom, deshalb der komplexe Herzfehler, Immunschwäche, kein Gaumenzäpfchen und einen Kalziummangel. Elina überstand in den ersten 6 Lebensmonaten 6 Herz-Operationen die alle über 10 Stunden dauerten und diverse Komplikationen mit sich brachten. Beim 4. Eingriff erlitt Elina eine Gehirnschädigung (Hirnatrophie).

Nach 7 Monaten im LKH Graz sind wir mit ihr nach Linz, wo sich das Österreichische Kinderherz Zentrum befindet, von dem wir viel zu spät erfahren haben.

Nach weiteren 7 Monaten Aufenthalt im AKH Linz, weiteren 4 Herz-Operationen und einem Herzkatheter später, durften wir mit Elina das erste Mal, nach insgesamt  14 Monaten Krankenhausaufenthalt, nach Hause.

Ausgestattet wie eine Intensivstation, und vielen weiteren  Krankenhaus-Aufenthalten,  hat sich Elina niemals unterkriegen lassen und hat brav weiter gekämpft. Erst im Sommer 2014 wurden die Krankenhaus-Aufenthalte seltener und Elina stärker.

Weihnachten 2015 war für uns was ganz besonderes: Elina war zum ersten Mal gesund und wir feierten  zu Hause. Elina sitzt heute im Rollstuhl und ist ein richtiger kleiner Sonnenschein.

 

 

Elina – Kleiner Sonnenschein: Wir wollen helfen!

Vom 1.1.2017 bis 31.3.2017 lief das Projekt Elina – Kleiner Sonnenschein: Wir wollen helfen!

Mit Hilfe der deutschen Online-Community Checkpoint Charlie, dem YouTuber Implied, und zahlreichen weiteren aktiven Projektmitgliedern, konnte ein Projekt initiiert werden, um die notwendigen finanziellen Mittel für einen neuen Rollstuhl zu sammeln.

Neben über 100 Privatpersonen, beteiligten sich auch Unternehmen wie die SCOOP & SPOON GmbH, Pachleitner, Lions Club Graz, Soroptimisten International Graz Rubin, Firma Bernd Karl Wochel und die Dorfgemeinschaft Fluttendorf.

Das Projekt konnte direkt und indirekt ausreichend Gelder lukrieren, welche eine Vollfinanzierung erlaubten.

2018 wird Elina auch als eines der unterstützten Projekte im Rahmen des 24 Stunden Handballmarathons Hilfe erhalten.

Danke an alle Unterstützer – das Unmögliche wurde tatsächlich geschafft!

 

Startvideo:

Anmerkung: vorrangig Audio – bitte Ton an!


Video zum Projektabschluss:

Geschafft! Bilder vom Rollstuhl!:

DANKE!

Deine Hilfe

Wie ihr von meiner Mutter erfahren habt, sind viele Sachen die ich brauche, sehr teuer und belasten meine Eltern sehr.

Das neu erbaute Haus musste behindertengerecht und barrierefrei umgebaut werden, Anschaffungen wie ein Plattformlift, ein Pflegebett und vieles mehr, waren bereits nur durch die tolle Unterstützung von Helfern möglich.

Es würde mich freuen, wenn du mich und meine Eltern unterstützen würdest.

Für mich wurde ein Spendenkonto eingerichtet, welches du über folgenden Link nutzen kannst:




Ich wäre dir sehr dankbar über deine Hilfe. Jeder Cent kommt zu 100% mir zu Gute.

Spendenkonto: 
Elina Kienzl
AT47 2083 9055 0113 4174
SPVOAT21XXX

Meine Helfer (Auszug)

Tattoo und Piercing Ozelot aus Seiersberg (Graz/Österreich) : 1635EURO (abgeschlossen)

Tattoo und Piercing Ozelot:

„Gestern haben wir den Betrag von € 1.635.- an Elina überreicht, welcher beim Glücksrad erreicht wurde!
Für uns ist es ein unbeschreiblich schönes Gefühl das wir Fam. Kienzl kennengelernt haben und dieser wunderbaren Familie mit dieser Spende ein wenig helfen konnten!
Vielen Dank an alle die uns dabei unterstützt haben!“

Link zum Facebook-Beitrag: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1292293974209901&set=a.110403409065636.12623.100002879333546&type=3https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1292293974209901&set=a.110403409065636.12623.100002879333546&type=3

 

 

Hooters: 2000 EURO (abgeschlossen)

Nicht nur die besten Burger kommen von Hooters –
sondern auch eine große Hilfe!

Danke!

SI-Club Graz Rubin: Mixed-Doppelturnier (abgeschlossen)

Am 2.4.2017 veranstaltete der SI-Club Graz Rubin (http://www.si-graz-rubin.at/) ein Tennisturnier zugunsten von Elina.

Das Turnier, nicht nur sportlich eine Sensation, war die Grundlage für eine unerwartet hohe Unterstützung im Umfang von 3000 EURO.

Der Dank gilt dem SI-Club Graz Rubin,  welcher vollumfänglich die Organisation übernahm – bis hin zur Gewinnung von Sponsoren.

Spiel, Satz, Erfolg – Danke!

 

 

 

Pfarre Mooskirchen und das Männerballett Söding (abgeschlossen)

Link zum Zeitungsbericht:
https://www.meinbezirk.at/voitsberg/lokales/nachbarschaftshilfe-in-rubmannsberg-d1853452.html?cp=Kurationsbox

 

 

Charity Community: DO IT (abgeschlossen)

Link zur Seite: https://doit.community/p/sonnenschein-im-rollstuhl-beno

 


 

Offenlegung:

www.kleiner-sonnenschein.com ist ein privates, für jeden zugängliches Online-Angebot für den deutschsprachigen Raum. Ziel ist es, Besucher über Elina Kienzl zu informieren und um Unterstützung für sie zu bitten.

Medieninhaber:
Franz Schützenhofer, Söding-Sankt Johann